Lesungen in Karlsruhe und Frankfurt

12 10 2016

genderfailure-cover_bw_copyright_-clyde-petersen

Im Oktober werde ich an zwei Lesungen teilnehmen. Die erste führt mich an das Badische Staatstheater Karlsruhe, wo ich am 19. Oktober im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Das neue Stück“ an einer szenischen Lesung von Christiane Kalss‘ Die Erfindung der Sklaverei mitwirken werde.

Die zweite Lesung findet im Klapperfeld Frankfurt statt. Im Rahmen der GegenBuchMasse werde ich am 23. Oktober gemeinsam mit Steff Urgast vom Verlag w_orten & meer aus dem Buch Goodbye Gender von Rae Spoon und Ivan E. Coyote lesen.

Parallel laufen am Staatstheater Darmstadt die Proben zu Peter Pan, was am 20. November Premiere feiert.

Und auch am Theater und Orchester Heidelberg bin ich weiterhin zu sehen; im November und Dezember gibt es noch insgesamt sechs Termine von Der Mann aus Oklahoma.

Sämtliche Termine auf einen Blick sind auf der Terminseite zu finden.

Neue Stadt, neue Bilder, neue Termine

05 08 2016

2P9A0827test

Die Spielzeit 2015/16 ist zuende gegangen und damit auch meine Zeit als Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg. Ab sofort werde ich von Frankfurt aus als freischaffender Schauspieler arbeiten.

Dennoch werde ich weiterhin auch in Heidelberg aktiv sein, nicht nur am Theater und Orchester Heidelberg mit der Wiederaufnahme von Der Mann aus Oklahoma im November und Dezember, sondern auch beim Tatort Neckartal, einem interaktiven Theater-Krimi, der Anfang Oktober im Rahmen des Kunst- und Kulturprojekts Matchbox Rhein-Neckar stattfinden wird.

Danach führt mich mein Weg in meine Geburtsstadt an das Staatstheater Darmstadt, wo ich von November bis Ende Januar in der Produktion Peter Pan zu sehen sein werde. Regie führt hierbei Ulf Goerke.

Sämtliche anstehenden Vorstellungstermine sind auf der Terminseite zu finden.

Vor dem Ende der Spielzeit fand ich auch noch Zeit, mit der Fotografin Annemone Taake neue Portraitfotos zu machen. Diese sind ab sofort in der Galerie auf der Bildseite zu finden, wo auch die Galerie mit den Aufführungsfotos aktualisiert wurde.

Premiere: Sherlock Holmes

17 06 2016

Sherlock_Hp1_O_026

Am Sonntag, den 19. Juni, findet meine letzte Premiere als Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg statt. Ich spiele die Titelrolle in Robin Telfers Inszenierung von Sherlock Holmes, nach Arthur Conan Doyle. Die Produktion findet im Rahmen der Heidelberger Schlossfestspiele im Dicken Turm des Heidelberger Schlosses statt.

Auch Markus Heinzelmanns Inszenierung von William Shakespeares Romeo und Julia, welche im vergangenen Sommer bei den Heidelberger Schlossfestspielen ihre Premiere feierte, wird ab dem 7. Juli für einige Vorstellungen wiederaufgenommen.

Auch in der nächsten Spielzeit werde ich aber noch weiter am Theater und Orchester Heidelberg zu sehen sein; im November wird Der Mann aus Oklahoma wiederaufgenommen.

Sämtliche Termine gibt es wie immer auf der Terminseite.